22. DIRK-Konferenz: Echter Wandel im (Wertpapier-)Handel!?

22. DIRK-Konferenz: Echter Wandel im (Wertpapier-)Handel!?

Blockchain, Chat-Bots, Robo-Advisors auch an der Finanzwelt geht die Digitalisierung nicht vorbei. Viele Prozesse werden zum Teil bereits automatisiert und autonom umgesetzt, etwa bei der Unternehmensanalyse. Doch können Anlageentscheidungen nur mithilfe von Algorithmen getroffen werden? Oder braucht es beim erfolgreichen Handel nicht doch den berüchtigten „richtigen Riecher“? Und bringen uns diese Entwicklungen tatsächlich den oft zitierten „Marktplatz der Zukunft“? oder handelt es sich doch nur um „alten Wein in neuen Schläuchen“?

Genau diese Fragen wollen wir am zweiten Tag der 22. DIRK-Konferenz (kontrovers) diskutieren. Hierfür werden wir Vertreter aus den unterschiedlichsten Stakeholder-Gruppen auf die Bühne bitten Als Repräsentantin der Politik konnten wir Bettina Stark-Watzinger, Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, gewinnen. Die Sichtweise von Bankenwesen und Ratingsektor werden uns Stefan Armbruster, Vorstand der Bank Vontobel Europe AG, sowie Michael Schmitz, Managing Director bei Goldman Sachs, näher bringen. Muhamad Said Chahrour, CFO der FinTech Group AG, vervollständigt als Vertreter der neuen Finanztechnologien die hochkarätige Runde.

Bereits vor dem Panel gibt uns Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, mit seiner Keynote „Die Deutsche Börse zwischen Shareholder Value und Regulatorik“ einen Einblick in die Herausforderungen, denen sich Handelsplätze schon heute und in Zukunft stellen müssen. Darüber hinaus bietet der Tag eine Fachausstellung und Workshop-Sessions zu den verschiedensten IR-Themen. Zum krönenden Abschluss sind alle Anwesenden zum Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

Auch am ersten Konferenztag erwarten Sie abwechslungsreiche Best Practice Workshops sowie ein Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema Digitalisierung. Am Abend lassen wir den Tag beim „IR-Apéro“ in lockerer Atmosphäre auf der Dachterrasse des Bankhauses Berenberg ausklingen.

Die 22. DIRK-Konferenz findet am 03. und 04. Juni 2019 unter dem Motto „Das neue ABC des Kapitalmarktes – Von ARUG bis Zinswende“ in Frankfurt statt.

Die Registrierung ist bis zum 28. Mai 2019 unter folgendem Link möglich:
https://www.dirk.org/konferenz/registrierung/teilnehmer

Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf www.dirk.org/konferenz oder sprechen Sie uns einfach an!

Wir freuen uns darauf, Sie im Juni in Frankfurt zu begrüßen.

Mit besten Grüßen

Ihr DIRK-Konferenz-Team

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90