Newsletter August 2018

Wir leben im Zeitalter der Superlative. Gerade erst ist Deutschland – sehr zum Unwillen von Donald Trump – zum Export-Weltmeister geworden. Es scheint in der Wirtschaft ein Rekord den anderen zu jagen. Die Kehrseite der Medaille wird in der „Studien“-Sektion dieses Newsletters deutlich: Von Manager-Gehältern, die in den Himmel wachsen, und Rekorddividenden ist da die Rede. Aber auch davon, dass im ersten Halbjahr 2018 die Gewinnwarnungen der Unternehmen drastisch zugenommen haben. Tanzen wir also auf einem Vulkan oder ist es business as usual? Die Antwort werden wir wohl erst in den kommenden Jahresabschlüssen erhalten, für die die Vorbereitungen langsam anlaufen. 

Üblicherweise beginnt man mit einer Rückschau auf den letzten Jahresabschluss und der Analyse, ob sich etwas verbessern lässt. Wie steht es mit dem Goodwill? Ist die Art der Dividendenausschüttung noch zeitgemäß? Das sind nicht unbedingt die Kernthemen der Berichterstattung. Aber gerade jetzt am Anfang hat man Zeit für solche Randthemen. Und dann kommen wir natürlich wieder mit unserer üblichen Anregung um diese Jahreszeit: Haben Sie schon daran gedacht, sich einen attraktiven Raum für die Bilanzpressekonferenz im nächsten Jahr zu sichern? Man kann nie früh genug damit anfangen. Diese und weitere spannende Informationen haben wir wieder für Sie zusammengestellt. 

Hier geht es zum Newsletter.
Hier geht es zum Newsletter als PDF.

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90