Aufruf zur Stellungnahme zum überarbeiteten DCGK

Am heutigen 6. November 2018 hat die „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ den Entwurf eines grundlegend überarbeiteten Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) veröffentlicht.

Ziel der Reform ist es laut Regierungskommission, die Relevanz und Akzeptanz des Kodex bei Unternehmen und Investoren zu erhöhen, indem der Kodex verschlankt, neu strukturiert und lesbarer gemacht wird. Neben neuen Empfehlungen zur Unabhängigkeit und zur Vorstandsvergütung, soll der Kodex für möglichst viele Stakeholder Standards setzen, um ein unüberschaubares Nebeneinander von gesetzlich legitimiertem Kodex einerseits und einer Vielzahl von Voting Guidelines andererseits zu verhindern.

Den vollständigen Text des überarbeiteten DCGK finden Sie hier.

Bis Ende Januar 2019 besteht nun die Möglichkeit Stellung zum Kodexentwurf zu beziehen. Auch der DIRK wird sich in diesen Prozess mit einer Stellungnahme einbringen. Aus diesem Anlass laden wir alle DIRK-Mitglieder ein, Ihre Meinungen, Ansichten und Anmerkungen

bis zum 17. Januar 2019

an info@dirk.org zu senden. Diese Beiträge werden bei der Erarbeitung in die Stellungnahme einfließen.

Weitere Informationen zum Kodexentwurf finden Sie hier auf der Internetseite der Regierungskommission.

Bereits an dieser Stelle bedanken wir uns für eine rege Teilnahme!

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90