Studie: Crossmediale Geschäftsberichte

Studie: Crossmediale Geschäftsberichte

Wie nutzen Kapitalmarktteilnehmer Geschäftsberichte, welche Kanäle, welche Inhalte sind für sie relevant? Bislang gibt es kaum empirische Erkenntnisse über die Erwartungen der professionellen Berichtsnutzer.

Das Center for Research in Financial Communication der Universität Leipzig hat gemeinsam mit der Mainzer Agentur MPM Corporate Communication Solutions eine breit angelegte Studie zur Nutzung von Geschäftsberichten durchgeführt. Im Rahmen einer quantitative Befragung wurden 100 auf dem deutschen Kapitalmarkt aktiven Analysten und Investoren befragt. Zudem wurden qualitative Interviews mit ausgewählten Analysten und Investoren aus der DACH-Region geführt.

Die Ergebnisse zeigen das unterschiedliche Nutzungsverhalten von Analysten und Investoren in Bezug auf den Geschäftsbericht sowie Einflussfaktoren auf die Formatwahl. Unternehmen sollten ihre Geschäftsberichte dabei vor allem auf eine schnelle Nutzbarkeit einstellen. Die Studie zeigt auch: Der traditionelle Printbericht hat noch immer seine Berechtigung. Digitale und mobile Formate werden jedoch immer wichtiger.

Die komplette Studie zum Download hier.

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90