DIRK-Newsletter Dezember 2019 - Das Beste kommt zum Schluss

DIRK-Newsletter Dezember 2019 - Das Beste kommt zum Schluss

Es ist ja nun doch ein bisschen wie im Märchen: Am Ende wird alles gut – oder jedenfalls nicht ganz so schlimm. Saudi Aramco hat einem eher mauen IPO-Jahr doch noch den größten Börsengang aller Zeiten beschert: 25,6 Milliarden Dollar sind der größte Erlös aus einem Börsengang, der je zustande kam in der Geschichte. Auch wenn dieses Börsendebüt allerhand außergewöhnliche Details mit sich bringt und es fraglich ist, ob er denn tatsächlich die damit verbundenen Erwartungen an gesellschaftliche Veränderungen im Ölstaat einleitet. Das Signal, das von diesem Ereignis am Ende eines durchwachsenen Börsenjahres ausgeht, stimmt dennoch positiv. 

Zwei voneinander unabhängige Themen werden uns auf jeden Fall in das nächste Jahr begleiten: Zum einen werden IFRS 9 und 16 in den Finanzabteilungen weiterhin für hohen Puls sorgen. Zum anderen bleibt ESG ein Dauerbrennerthema, dem sich kein börsennotiertes Unternehmen mehr entziehen kann. In 2020 angekommen, werden wir uns dann mit der konkreten Umsetzung von ARUG II beschäftigen. Auch sollte bis dahin der Corporate Governance Kodex neugefasst sein, an den bis in den Dezember noch Hand angelegt wurde. 

Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

Hier geht es zum Newsletter.
Hier geht es zum Newsletter als PDF.

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90