DIRK-Newsletter April 2020

DIRK-Newsletter April 2020

In selten erlebter Geschwindigkeit und Einmütigkeit hat der Gesetzgeber das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ verabschiedet. Sowohl dessen Inhalt als auch die schnelle Umsetzung sind zu begrüßen. Nur so ist es Emittenten überhaupt möglich, ihre gesetzlich vorgeschriebenen Hauptversammlungen in diesem Jahr durchzuführen, ohne die Gesundheit der Aktionäre zu gefährden. Wichtige Beschlüsse wie etwa zu Dividendenzahlungen hätten ansonsten nicht oder nur mit großer Verzögerung gefasst werden können. Erste Unternehmen haben bereits ihre HV in dem neu zugelassenen virtuellem Format durchgeführt. 

Eine Frage klärt die derzeit gültige Rechtslage jedoch nicht: Wie sieht die Hauptversammlung der Zukunft aus? Der DIRK beobachtet die laufende HV-Saison sehr aufmerksam. Die gegenwärtige Situation bietet die einmalige Gelegenheit, rechtlich, technisch und kommunikativ Neuland zu betreten. Dies sollte weder reflexhaft kritisiert noch unreflektiert bejubelt werden. Vielmehr muss es darum gehen, die gesammelten Erfahrungen ergebnisoffen für die Schaffung einer fairen, ausgeglichenen und modernen Basis für zukünftige HVen in einer Corona-freien Zeit zu nutzen und dabei die berechtigten Interessen aller Stakeholder angemessen zu berücksichtigen.

Und kurz noch ein Hinweis in eigener Sache: In unserer Newsletter-Redaktion hat sich eine kleine Veränderung ergeben, was unsere treuen Leser unschwer an den Fotos erkennen. Svenja Liebig, die uns ebenso wie die GoingPublic Media AG weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben wird, ist aus dem Redaktionsteam ausgeschieden. Ihren Platz nimmt Dr. Charlotte Brigitte Looß ein, die bereits seit Jahren die Redaktion bei der Erstellung des Newsletters tatkräftig unterstützt hat.

Wie gehabt wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Hier geht es zum Newsletter als PDF.
 

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90