IR-Wissen

Auf dieser Seite werden Informationen von und für Investor Relations gesammelt und kategorisiert, um Ihnen den Überblick über bestehende Publikation zu erleichtern. 

Videos, Präsentationen und Videopräsentationen finden Sie in unserer Mediathek.

Themen
Art der Publikation

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 1665 Ergebnissen.

weitere Themen & Publikatonen anzeigen/ suchen

  • 23. November 2018

    Rechtsprechung - BGH zu Investorenabsprachen

    Thema:Sonstiges, Kapitalmarktrecht Publikationsform:Studien

    Laut einem im September veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs, sind innerhalb eines Unternehmens kurzfristige Absprachen zwischen strategischen Investoren und damit eine Bündelung von deren Stimmrechten im Einzelfall möglich.

    Weitere Informationen finden Sie hier.
    Den vollständigen Urteilstext finden Sie hier.

  • 24. April 2019

    22. DIRK-Konferenz: Echter Wandel im (Wertpapier-)Handel!?

    Thema:Sonstiges, DIRK-Konferenz Publikationsform:Sonstige

    Blockchain, Chat-Bots, Robo-Advisors auch an der Finanzwelt geht die Digitalisierung nicht vorbei. Viele Prozesse werden zum Teil bereits automatisiert und autonom umgesetzt, etwa bei der Unternehmensanalyse. Doch können Anlageentscheidungen nur mithilfe von Algorithmen getroffen werden? Oder braucht es beim erfolgreichen Handel nicht doch den berüchtigten „richtigen Riecher“? Und bringen uns diese Entwicklungen tatsächlich den oft zitierten „Marktplatz der Zukunft“? oder handelt es sich doch nur um „alten Wein in neuen Schläuchen“?

    Genau diese Fragen wollen wir am zweiten Tag der 22. DIRK-Konferenz (kontrovers) diskutieren. Hierfür werden wir Vertreter aus den unterschiedlichsten Stakeholder-Gruppen auf die Bühne bitten Als Repräsentantin der Politik konnten wir Bettina Stark-Watzinger, Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, gewinnen. Die Sichtweise von Bankenwesen und Ratingsektor werden uns Stefan Armbruster, Vorstand der Bank Vontobel Europe AG, sowie Michael Schmitz, Managing Director bei Goldman Sachs, näher bringen. Muhamad Said Chahrour, CFO der FinTech Group AG, vervollständigt als Vertreter der neuen Finanztechnologien die hochkarätige Runde.

    Bereits vor dem Panel gibt uns Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, mit seiner Keynote „Die Deutsche Börse zwischen Shareholder Value und Regulatorik“ einen Einblick in die Herausforderungen, denen sich Handelsplätze schon heute und in Zukunft stellen müssen. Darüber hinaus bietet der Tag eine Fachausstellung und Workshop-Sessions zu den verschiedensten IR-Themen. Zum krönenden Abschluss sind alle Anwesenden zum Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

    Auch am ersten Konferenztag erwarten Sie abwechslungsreiche Best Practice Workshops sowie ein Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema Digitalisierung. Am Abend lassen wir den Tag beim „IR-Apéro“ in lockerer Atmosphäre auf der Dachterrasse des Bankhauses Berenberg ausklingen.

    Die 22. DIRK-Konferenz findet am 03. und 04. Juni 2019 unter dem Motto „Das neue ABC des Kapitalmarktes – Von ARUG bis Zinswende“ in Frankfurt statt.

    Die Registrierung ist bis zum 28. Mai 2019 unter folgendem Link möglich:
    https://www.dirk.org/konferenz/registrierung/teilnehmer

    Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

    Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf www.dirk.org/konferenz oder sprechen Sie uns einfach an!

    Wir freuen uns darauf, Sie im Juni in Frankfurt zu begrüßen.

    Mit besten Grüßen

    Ihr DIRK-Konferenz-Team

  • 24. April 2019

    Die Bedeutung von ESG-Ratings in der Kapitalmarktkommunikation

    Thema:Rating, Privataktionäre, Sonstiges, Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting Publikationsform:Sonstige, DIRK-IR-Corner

    Blick auf die Bewertung von Nachhaltigkeit in der IR

    Die Bedeutung von Nachhaltigkeit („NH“) ist in den vergangenen Jahren deutlich erkennbar gewachsen, was sich in allen Bereichen wie in Kunden- und Lieferantenbeziehungen, im Rahmen der Gesetzgebung und insbesondere auch am Kapitalmarkt bemerkbar macht. Etwa 30% der ca. 90 Mrd. USD von institutionellen Managern global verwalteten Gelder werden nach den sogenannten ESG-Kriterien angelegt (vgl. Global Sustainable Investment Alliance: Global Sustainable Investment Review, 2016).

    Den kompletten Artikel finden Sie hier (auf der Webseite von GoingPublic).

    Die Studie "ESG ratings in Germany" finden Sie hier.

  • 11. April 2019

    DIRK-Stimmungsbarometer - IR-Manager schätzen Lage skeptischer ein

    Thema:Sonstiges, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, DIRK-Konferenz Publikationsform:Sonstige, Studien, Surveys

    Das jährlich im Frühjahr erhobene DIRK-Stimmungsbarometer zeigt dieses Jahr eine deutlich gedämpfte Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland. Investor Relations (IR)-Manager bewerten sowohl die aktuelle als auch die zukünftige Lage der Unternehmen schlechter ein als in den Vorjahren.

    Mit Blick auf die derzeitige wirtschaftliche Lage zeigt der DIRK-Stimmungsindikator einen starken Rückgang um 44 Punkte von +37 in 2018 auf aktuell -7 Punkte. Dieser Wert wurde letztmals im Frühjahr 2009 unterschritten. Auch das Wachstumspotential wird im laufenden Jahr schwächer eingestuft als zuletzt. Der Zukunftsindikator ergab in der aktuellen Umfrage nur noch einen Wert von 4 Punkten, was einem Rückgang von 40 Punkten im Vergleich zu 2018 entspricht. Damit kehrt sich der positive Trend der letzten Jahre um. 

    Das vollständige Ergebnis der Umfrage finden Sie hier.

  • 04. April 2019

    Strategiekommunikation im Geschäftsbericht

    Thema:Regelmäßige Berichte, Sonstiges, Kommunikation allgemein Publikationsform:Studien, Sonstige

    EINE ANALYSE DER STRATEGIEDARSTELLUNG IN GESCHÄFTSBERICHTEN DER DAX-UNTERNEHMEN 2015-2017

    Das „Center for Research in Financial Communication“ der Uni Leipzig hat in einer Kurzstudie untersucht, wie sich die Strategiekommunikation in den Geschäftsberichten der DAX-Unternehmen zwischen 2015-2017 gestaltet.

    Die Studie finden Sie hier.

  • 04. April 2019

    ESG from the perspective of institutional investors – What listed companies should know

    Thema:Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting, Investorensuche &-pflege, Analysten & Finanzmedien, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Sonstiges, Aktienkultur Publikationsform:Studien, Sonstige

    Nachhaltigkeit ist bei Investoren auf dem Weg zum Mainstream. Für institutionelle Investoren spielen Umwelt- und Sozialbelange sowie Corporate Governance bei der Bewertung von Unternehmen und bei Anlageentscheidungen neben den üblichen finanziellen Kriterien eine immer wichtigere Rolle. Diesen Trend belegt eine Studie des Deutschen Aktieninstituts und Rothschild & Co.

    Die Studie finden Sie hier zum Download.

    Die Pressemitteilung finden Sie hier.

     

  • 04. April 2019

    22. DIRK-Konferenz: Digital ja – aber wie (viel)?

    Thema:Sonstiges, DIRK-Konferenz Publikationsform:Sonstige

    Heute widmen wir uns in unserem Finanzmarkt-Alphabet dem D wie Digitalisierung

    Alles spricht von Digitalisierung: Wer heute nicht seine Prozesse und Abläufe optimiert, kann schon morgen auf der Strecke bleiben. In der Tat bergen die digitale Optimierung und Automatisierung große Potenziale für Unternehmen. Doch wie weit sollte die digitale Umstellung reichen? Ist das Machbare auch immer das Richtige? Antworten darauf geben wir am ersten Tag der 22. DIRK-Konferenz am 03. und 04. Juni 2019 in Frankfurt.

    Was der „Digitalisierungswahnsinn“ für jeden Einzelnen bedeutet, veranschaulicht unsere Keynote-Sprecherin am Montagnachmittag. In ihrem Vortrag „Mail halten!“ hält uns Anitra Eggler auf unterhaltsame Weise den Spiegel vor. Denn nicht nur auf der Arbeit, auch privat prasselt eine (teils selbstverschuldete) digitale Informationsflut auf uns ein. Dabei plädiert Anitra Eggler nicht für einen Verzicht auf neueste Technologien, sondern für einen smarten Mix aus on- und offline und zeigt, wie man aus dem „digitalen Hamsterrad“ ausbrechen kann.

    Im Anschluss wollen wir den Faden weiterspinnen und diskutieren zusammen mit Anitra Eggler und weiteren hochkarätigen Experten die Frage „Digitalisierung: So viel wie nötig, so wenig wie möglich?“.

    Ganz analog treffen wir uns zum Abschluss des ersten Konferenztages beim Bankhaus Berenberg, um auf der dortigen Dachterrasse beim „IR-Apéro“ den Abend in lockerer Atmosphäre ausklingen zu lassen.

    Auch der zweite Konferenztag im Westin Grand Frankfurt wartet mit vielen Highlights auf. Starten werden wir mit der Keynote von Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, zum Thema „Die Deutsche Börse zwischen Shareholder Value und Regulatorik“. Darüber hinaus stehen ein hochkarätig besetztes Panel, eine Fachausstellung sowie parallele Workshop-Sessions zu den unterschiedlichsten IR-Themen auf dem Programm. Zum großen Finale sind alle Anwesenden zum gesetzten Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

    Die Registrierung ist bis zum 28. Mai 2019 unter folgendem Link möglich:
    https://www.dirk.org/konferenz/registrierung/teilnehmer

    Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

    Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf der Konferenzseite oder sprechen Sie uns einfach an!

    Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit Ihnen im Juni in Frankfurt.

  • 03. April 2019

    Digitale IR-Analyse jetzt online

    Thema:Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Privataktionäre Publikationsform:Sonstige

    Bei der ‚Digitalen IR-Analyse‘ handelt es sich um ein Werkzeug zur Selbsteinschätzung des Digitalisierungsgrades der eigenen IR-Arbeit. Sinn und Zweck der Anwendung ist die konkrete Auseinandersetzung des IR-Teams mit Aufgaben und Werkzeugen ihrer Arbeit und wie diese in ihren Unternehmen bereits digitalisiert sind. Die Nutzung des Tools ist kostenlos.

    Hier geht´s zum Tool "Digitale IR-Analyse".

  • 29. März 2019

    DIRK-Newsletter März 2019: Abwarten, Tee trinken...

    Thema:Sonstiges, DIRK-Konferenz, Creditor Relations Tagung, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Kapitalmarktrecht, Aktienkultur, Vergütung, Kommunikation allgemein, Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting Publikationsform:Sonstige, DIRK-Newsletter

    Es sind hektische Zeiten: Brexit, Handelskriege, Fahrverbote – alles ja, nein, vielleicht. Dazu kommen tragische Naturkatastrophen und terroristische Anschläge. Die Verletzlichkeit des Systems tritt an vielen Stellen offen zu Tage – zugleich beweist es eine erhebliche Widerstandsfähigkeit. Geduld ist gefragt. Der ausgiebig beklagte Regulierungseifer nach der letzten Finanzkrise beispielsweise hat das Bankensystem tatsächlich sicherer gemacht. Unterdessen lässt der anstehende Brexit die übrige EU näher zusammenrücken. Dabei nimmt die Finanzmarktunion Konturen an. Manchmal muss man einfach mal abwarten – und das vielleicht bei einer guten Tasse englischen Tees. 

    Viel Geduld brauchen vor allem Frauen aus DAX-Unternehmen, wenn sie in Führungspositionen aufrücken wollen. Der Mittelstand ist da deutlich weiter. Ein anderer Fall von diskreter Veränderung sind die Aktivitäten der DPR. Sie haben über die Jahre zu deutlichen Verbesserungen in der Finanzberichterstattung geführt. Dagegen erweisen sich Robo-Advisor als weit weniger revolutionär. Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt. 

    Hier geht es zum Newsletter.
    Hier geht es zum Newsletter als PDF.

  • 27. März 2019

    22. DIRK-Konferenz: Registrierung läuft

    Thema:Sonstiges, DIRK-Konferenz Publikationsform:Sonstige

    ARUG II: mit welchen Auswirkungen?
    Brexit: zu welchem Zeitpunkt?
    Corporate Governance Kodex: mit welchem Inhalt?

    Fragen, die den Kapitalmarkt derzeit stark beschäftigen und deren Auswirkungen unterschiedlich bewertet werden. Investor Relations-Verantwortliche müssen trotz, oder gerade aufgrund solcher Unabwägbarkeiten auf mehreren Hochzeiten tanzen und stets up to date sein, um ihre Kapitalmarktstory konsequent weiterverfolgen und den Anforderungen aller Stakeholder gerecht werden zu können. Wie dies gelingen kann, diskutieren wir 03. und 04. Juni 2019 auf der 22. DIRK-Konferenz.

    Deshalb seien auch Sie dabei, wenn wir uns in Frankfurt unter dem Motto „Das neue ABC des Kapitalmarktes – Von ARUG bis Zinswende“ zwei intensive Tage lang dem aktuellen Finanzmarkt-Alphabet widmen.

    Die Registrierung ist ab sofort unter folgendem Link möglich:
    https://www.dirk.org/konferenz/registrierung/teilnehmer

    Neben Workshop-Sessions zu den verschiedensten IR-Themen, einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion sowie einer Fachausstellung wartet der zweite Konferenztag noch mit zwei Highlights auf: Mit Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, wird einer der renommiertesten Finanzmarkt-Entscheider den Tag eröffnen. Und am Abend sind alle Anwesenden zum gesetzten Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

    Bereits am ersten Konferenztag erwarten Sie abwechslungsreiche Best Practice Workshops sowie ein Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde. Zum Abschluss des Tages lädt das Bankhaus Berenberg zum „IR-Apéro“ in lockerer Atmosphäre zum informellen Austausch auf die Dachterrasse seiner Frankfurter Niederlassung ein.

    Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

    Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf www.dirk.org/konferenz oder sprechen Sie uns einfach an!

    Wir freuen uns darauf, Sie im Juni in Frankfurt zu begrüßen.

  • 14. März 2019

    22. DIRK-Konferenz: Keynote von Dr. Theodor Weimer

    Thema:Sonstiges, Aktienkultur, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Handel, Privataktionäre, Investorensuche &-pflege, DIRK-Konferenz Publikationsform:Sonstige

    Am 03. und 04. Juni 2019 widmen wir uns auf der 22. DIRK-Konferenz in Frankfurt unter dem Motto

    Das neue ABC des Kapitalmarktes –
    Von ARUG bis Zinswende

     dem aktuellen Finanzmarkt-Alphabet.

    A wie Aktien, B wie Börse, H wie Handelsplätze, I wie Index, W wie Wertpapiere – die Themen, in die unser Keynote-Sprecher Einblicke wie kaum ein anderer hat, ließe sich noch beliebig fortführen. Wir freuen uns deshalb sehr, mit Dr. Theodor Weimer einen der renommiertesten Finanzmarkt-Entscheider Deutschlands als Referenten gewonnen zu haben. Dr. Weimer, seit Januar 2018 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, wird mit seinem Vortrag den zweiten Konferenztag eröffnen.

    Neben der Keynote stehen an diesem Tag noch weitere Highlights auf der Agenda: ein hochkarätig besetztes Panel, eine Fachausstellung und parallele Workshop-Sessions zu den unterschiedlichsten IR-Themen. Zum feierlichen Abschluss sind alle Anwesenden zum gesetzten Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

    Schon am ersten Konferenztag erwarten Sie abwechslungsreiche Best Practice Workshops sowie ein Impulsvortrag mit anschließender Diskussionsrunde. Am Abend besteht die Gelegenheit in lockerer Atmosphäre zum informellen Austausch. Das Bankhaus Berenberg lädt zum „IR-Apéro“ auf die Dachterrasse seiner Frankfurter Niederlassung ein.

    Die Registrierung zur DIRK-Konferenz ist ab Ende März möglich.

    Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

    Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf www.dirk.org/konferenz oder sprechen Sie uns einfach an!

    Wir freuen uns darauf, Sie im Juni in Frankfurt zu begrüßen.

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Hinweis zur Suchfunktion

Sie können die Schlagwortsuche mit der Filterfunktion kombinieren oder auch nur eines von beiden nutzen! Bspw. reicht der Klick auf das Thema Hauptversammlung, um sich die neuesten Einträge zu diesem Thema anzuschauen. Insofern Sie Artikel zur Online-Hauptversammlung suchen, geben Sie zusätzlich den Begriff "Online" in der Schlagwortsuche ein, um die Liste weiter zu filtern.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90