IR-Wissen

Auf dieser Seite werden Informationen von und für Investor Relations gesammelt und kategorisiert, um Ihnen den Überblick über bestehende Publikation zu erleichtern. 

Videos, Präsentationen und Videopräsentationen finden Sie in unserer Mediathek.

Themen
Art der Publikation

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 1723 Ergebnissen.

weitere Themen & Publikatonen anzeigen/ suchen

  • 04. April 2019

    22. DIRK-Konferenz: Digital ja – aber wie (viel)?

    Thema:Sonstiges, DIRK-Konferenz, Digitalisierung, Website & Social Media Publikationsform:Studien

    Heute widmen wir uns in unserem Finanzmarkt-Alphabet dem D wie Digitalisierung

    Alles spricht von Digitalisierung: Wer heute nicht seine Prozesse und Abläufe optimiert, kann schon morgen auf der Strecke bleiben. In der Tat bergen die digitale Optimierung und Automatisierung große Potenziale für Unternehmen. Doch wie weit sollte die digitale Umstellung reichen? Ist das Machbare auch immer das Richtige? Antworten darauf geben wir am ersten Tag der 22. DIRK-Konferenz am 03. und 04. Juni 2019 in Frankfurt.

    Was der „Digitalisierungswahnsinn“ für jeden Einzelnen bedeutet, veranschaulicht unsere Keynote-Sprecherin am Montagnachmittag. In ihrem Vortrag „Mail halten!“ hält uns Anitra Eggler auf unterhaltsame Weise den Spiegel vor. Denn nicht nur auf der Arbeit, auch privat prasselt eine (teils selbstverschuldete) digitale Informationsflut auf uns ein. Dabei plädiert Anitra Eggler nicht für einen Verzicht auf neueste Technologien, sondern für einen smarten Mix aus on- und offline und zeigt, wie man aus dem „digitalen Hamsterrad“ ausbrechen kann.

    Im Anschluss wollen wir den Faden weiterspinnen und diskutieren zusammen mit Anitra Eggler und weiteren hochkarätigen Experten die Frage „Digitalisierung: So viel wie nötig, so wenig wie möglich?“.

    Ganz analog treffen wir uns zum Abschluss des ersten Konferenztages beim Bankhaus Berenberg, um auf der dortigen Dachterrasse beim „IR-Apéro“ den Abend in lockerer Atmosphäre ausklingen zu lassen.

    Auch der zweite Konferenztag im Westin Grand Frankfurt wartet mit vielen Highlights auf. Starten werden wir mit der Keynote von Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, zum Thema „Die Deutsche Börse zwischen Shareholder Value und Regulatorik“. Darüber hinaus stehen ein hochkarätig besetztes Panel, eine Fachausstellung sowie parallele Workshop-Sessions zu den unterschiedlichsten IR-Themen auf dem Programm. Zum großen Finale sind alle Anwesenden zum gesetzten Gala-Dinner eingeladen. In diesem festlichen Rahmen werden auch die Gewinner des „Deutschen IR-Preises 2019" gekürt.

    Die Registrierung ist bis zum 28. Mai 2019 unter folgendem Link möglich:
    https://www.dirk.org/konferenz/registrierung/teilnehmer

    Für DIRK-Mitglieder kostet ein Zwei-Tages-Ticket 350 Euro, für Nicht-Mitglieder 900 Euro. Details zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

    Die Konferenz bietet eine hervorragende Networking- und Präsentations-Plattform für Ihr Unternehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Partner zu werden. Bitte beachten Sie dazu den Flyer unserer Sponsoring-Optionen, informieren Sie sich auf der Konferenzseite oder sprechen Sie uns einfach an!

    Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit Ihnen im Juni in Frankfurt.

  • 16. Oktober 2019

    DVFA und IR Club veröffentlichen Social Media Survey 2019

    Thema:Website & Social Media, Sonstiges, Kommunikation allgemein, Digitalisierung Publikationsform:Surveys, Sonstige

    Die DVFA und der IR Club haben gemeinsam eine Umfrage zur Nutzung von Social Media unter europäischen Investment Professionals durchgeführt. 

    Hier geht es zum Social Media Survey 2019.

  • 27. September 2019

    DIRK-Newsletter September 2019

    Thema:Sonstiges, Regelmäßige Berichte, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Digitalisierung, Creditor Relations Tagung, IPO, Fixed Income, Corporate Governance Publikationsform:Sonstige, DIRK-Newsletter

    Wenn die Tage kürzer werden, ist nicht nur der Sommer vorbei. In den meisten Unternehmen gehen spätestens dann die Vorbereitungen auf die neue Geschäftsberichtssaison los. Dabei steht immer die Frage am Anfang: Machen wir es so wie im letzten Jahr oder wollen wir etwas ändern? Und wenn ja, wie viel wollen wir ändern? Nur ein paar kosmetische Anpassungen oder gleich ein völlig neues Konzept? Hat sich gar die Equity Story verändert und muss in der Berichterstattung nachgezogen werden? Eine latente Unzufriedenheit mit dem bisherigen Konzept ist fast immer vorhanden und die Frage ist eher, wie tiefgreifend die Änderungen daherkommen dürfen. Eher in geringerem Ausmaß oder als Paukenschlag? Auf mehrere Saisons verteilt oder gleich alles? Geschnitten oder am Stück? 

    Auch wenn bei der Erstellung des Berichts wohl nur die wenigsten auf eine potenzielle Auszeichnung schielen, so ist sie am Ende doch eine wohltuende Anerkennung für alle Mühen. In diesem Jahr gibt mit der Vonovia SE ein Unternehmen den Ton an, das vor der Herausforderung steht, zwischen dem Wunsch der Anleger nach steigenden Mieteinnahmen auf der einen und der Forderung von Mietern und Politik nach bezahlbarem Wohnraum auf der anderen Seite nachvollziehbar und schlüssig zu vermitteln. Mehr Mut wünschen sich Aktionäre bei der Prognoseberichterstattung, der in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit zukommt. Denn: Noch nie lagen so viele Unternehmen mit ihren Prognosen daneben. 

    Abschließend – wie in jedem Jahr zum Sommerausklang – noch ein Tipp von unserer Seite: Denken Sie rechtzeitig daran, Ihre Event-Locations für das kommende Jahr zu buchen. 

    Diese und weitere Themen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

    Hier geht es zum Newsletter.
    Hier geht es zum Newsletter als PDF.

  • 20. September 2019

    Räumlichkeiten für Bilanzpressekonferenzen in Frankfurt

    Thema:Hauptversammlung, Analysten & Finanzmedien, Sonstiges Publikationsform:Fachartikel, Arbeitshilfen, Sonstige

    Auf dieser Seite finden Sie einige Vorschläge für Räumlichkeiten in Frankfurt, die für eine Bilanzpressekonferenz in Frage kommen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist rein zu Informationszwecken angefertigt und enthält keinerlei Empfehlungen. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit dem jeweiligen Raumvermieter auf, wenn Sie eine Pressekonferenz in Frankfurt planen.

    Deutsche Nationalbibliothek 
    DVFA Konferenz-Center
    Frankfurt School of Finance & Management
    Frankfurter Presse Club 
    Le Meridien Park Hotel Frankfurt
    Roomers Design Hotel 
    Saalbau betreibt Event Locations in verschiedenen Stadtteilen
    Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center

  • 06. September 2019

    Online-Report- Perspektiven

    Thema:Sonstiges, Regelmäßige Berichte, Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting, Digitalisierung Publikationsform:Studien, Sonstige

    Wie sich die digitale Berichterstattung von Schweizer und deutschen Unternehmen entwickelte (Geschäftsjahre 2014 – 2017)

    Online-Reports erhalten durch Entscheidungen in vier Bereichen ein unverwechsel-
    bares Erscheinungsbild: (1) Formate, (2) digitale Features, (3) Inhalte und (4) Design. 
    Unternehmen müssen schon in der Konzeptionsphase – basierend auf der Evaluation 
    des Vorjahresberichts, abhängig von Zielgruppenprioritäten und strategischen 
     Zielsetzungen – in diesen vier Bereichen Entscheidungen treffen und Schwerpunkte 
    setzen.

    Die vorliegende Studie verfolgt das Ziel, Entscheidungsträger durch Fakten  
    aus einer umfassenden Berichtsanalyse, mit Literaturhinweisen und insbesondere 
    mit Expertenaussagen* bei ihrer Meinungsbildung zu unterstützen.

    Die Studie finden Sie hier.

    Die Studie wurde von mms.solutions in Zusammenarbeit mit dem Center for Corporate Reporting,  Zürich, und dem Center for Research in Financial Communication  der Universität Leipzig erstellt.

     

  • 06. September 2019

    Shareholder Aktivismus: Prävention und Reaktion

    Thema:Hauptversammlung, Investorensuche &-pflege, Kommunikation in Sondersituation, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Sonstiges, Privataktionäre Publikationsform:Studien, Sonstige

    Umfrage 2019 - DAX, MDAX, SDAX, TecDAX

    Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass aktivistische Aktionäre zunehmend in Deutschland versuchen, einen strategischen Einfluss auf Unternehmen und Management zu gewinnen. Wie können Unternehmen jetzt Shareholder Aktivismus wirkungsvoll vorbeugen – und mit aktivistischen Aktionären sinnvoll umgehen?

    Zu dieser Frage bieten Ihnen die folgenden Seiten Einblicke in die Ergebnisse einer Online-Umfrage, die Taylor Wessing, der IR Club und BETABLOOM 2019 in den Unternehmen des DAX, MDAX, SDAX und TecDAX realisiert haben.

    Das Ziel der Umfrage ist, aktuelle Präventions-und Reaktionsmaßnahmen von Unternehmen rund um Shareholder Aktivismus zu identifizieren. 

    Die Studie finden Sie hier.

  • 06. September 2019

    Studie: Crossmediale Geschäftsberichte

    Thema:Regelmäßige Berichte, Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting, Sonstiges, Digitalisierung Publikationsform:Sonstige, Studien

    Von Sendern und Empfängern – wie zielgruppengerecht publizieren Unternehmen?

    Wie nutzen Kapitalmarktteilnehmer Geschäftsberichte, welche Kanäle, welche Inhalte sind für sie relevant? Bislang gibt es kaum empirische Erkenntnisse über die Erwartungen der professionellen Berichtsnutzer.

    Das Center for Research in Financial Communication der Universität Leipzig hat gemeinsam mit der Mainzer Agentur MPM Corporate Communication Solutions eine breit angelegte Studie zur Nutzung von Geschäftsberichten durchgeführt. Im Rahmen einer quantitative Befragung wurden 100 auf dem deutschen Kapitalmarkt aktiven Analysten und Investoren befragt. Zudem wurden qualitative Interviews mit ausgewählten Analysten und Investoren aus der DACH-Region geführt.

    Die Ergebnisse zeigen das unterschiedliche Nutzungsverhalten von Analysten und Investoren in Bezug auf den Geschäftsbericht sowie Einflussfaktoren auf die Formatwahl. Unternehmen sollten ihre Geschäftsberichte dabei vor allem auf eine schnelle Nutzbarkeit einstellen. Die Studie zeigt auch: Der traditionelle Printbericht hat noch immer seine Berechtigung. Digitale und mobile Formate werden jedoch immer wichtiger.

    Die komplette Studie zum Download hier.

  • 05. September 2019

    Portal Frankfurt Insight (FFI) veröffentlicht Video über DIRK-Konferenz

    Thema:DIRK-Konferenz, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Kommunikation allgemein, Sonstiges Publikationsform:Sonstige, DIRK in den Medien

    Das Videoportal Frankfurt Insight (FFI) hat heute ein Video über die 22. DIRK-Konferenz 2019 veröffentlicht. Darin wird die Bedeutung der Konferenz für die Investor Relations in Deutschland sowie die Stadt Frankfurt als Finanzmarktplatz dargestellt.

    Das Video finden Sie hier.

    Das FFI ist ein Videoportal mit multimedialen Informationen zu wichtigen Themen in Frankfurt am Main und wird in Zusammenarbeit von der Wirtschaftförderung der Stadt Frankfurt und BellaVista Film betrieben.

  • 30. August 2019

    DIRK-Newsletter August 2019

    Thema:Pflichtbekanntmachungen, Sonstiges, Regelmäßige Berichte, Kapitalmarktrecht Publikationsform:Sonstige, DIRK-Newsletter

    Sie kennen den Spruch: Ist das Glas halbvoll oder ist es halbleer? Haben wir Sommer oder gehen wir schon über in den Herbst? Rein kalendarisch befinden wir uns mitten im Hochsommer, der noch über drei Wochen andauern wird. Und doch fühlte es sich schon kurzzeitig nach Herbst an. Ist es nicht das Gleiche mit der Rezession in China? Alles spricht von der Verlangsamung und der Verlagerung von Produktionen in die Nachbarländer – sicherlich mit gutem Grund. Trotzdem erwartet der IWF das Wirtschaftswachstum dort für dieses und das kommende Jahr bei 6 Prozent und mehr. Was wären wir in Deutschland froh, hätten wir nur mit dieser „Wachstumsdelle“ zu kämpfen. Aber auch hier handelt es sich um das „Luxusproblem“, dass ein zehnjähriger Aufschwung mal eine Pause einlegt. Es ist eben alles relativ und immer im Zusammenhang zu betrachten.

    Dazu zählt auch der Jubel darüber, dass zunehmend mehr Frauen in deutschen Vorstandsetagen sitzen – gemessen an der Zahl ihrer männlichen Kollegen befinden sie sich dennoch deutlich in der Unterzahl. Wenn wir schon bei den Zahlentricks sind: Investoren beschweren sich immer häufiger über die mangelnde Vergleichbarkeit von Finanzkennzahlen. Auf der anderen Seite hatten die Finanzabteilungen in Unternehmen wenig Freude an den vielen IFRS-Anpassungen der letzten Jahre.

    Download: Newsletter August 2019

  • 20. August 2019

    Impressionen: DIRK-Sommerfest 2019

    Thema: Sonstiges Dateityp: Bilder und Impressionen

    Impressionen vom DIRK-Sommerfest am 15. August 2019.

  • 20. August 2019

    Rückblick Sommerfest 2019

    Thema:Sonstiges Publikationsform:Sonstige

    Am 15. August 2019 fand unser alljährlichen Sommerfest im Garten der DIRK-Geschäftsstelle statt. Der Wettergott hatte kurz vorher noch ein Einsehen und so konnten wir bei angenehmen Temperaturen das Grillbuffet pünktlich eröffnen: sehr zur Freude der etwa 75 Gäste.

    Die gemütliche Atmosphäre lud zum Netzwerken und zum angeregten Austausch auch mal über Themen außerhalb des Tagesgeschäfts ein. Der einzige spontane Programmpunkt auf der Agenda war die herzliche Verabschiedung von Franz-Bernd Reich, der nach insgesamt 19 Jahren als IR-Leiter bei der Rheinmetall das Unternehmen verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

    Impressionen des Abends finden Sie hier.
     

     

     

     

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Hinweis zur Suchfunktion

Sie können die Schlagwortsuche mit der Filterfunktion kombinieren oder auch nur eines von beiden nutzen! Bspw. reicht der Klick auf das Thema Hauptversammlung, um sich die neuesten Einträge zu diesem Thema anzuschauen. Insofern Sie Artikel zur Online-Hauptversammlung suchen, geben Sie zusätzlich den Begriff "Online" in der Schlagwortsuche ein, um die Liste weiter zu filtern.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90