DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 10

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

Die neue Rolle des Aufsichtsrates in der Kapitalmarktkommunikation10 1 Einleitung Aufsichtsräte 1 bewegen sich heute in einer hoch komplexen Un ternehmensumwelt Megatrends 2 wie die fortschreitende Globa lisierung und die damit einhergehende Internationalisierung der unternehmerischen Tätigkeit haben das Wettbewerbsumfeld der Unternehmen neu definiert und den Druck auf die Unternehmen erhöht auf dieses stark kompetitive Umfeld mit einer flexiblen leistungsstarken und an die Erwartungen der Unternehmensum welt angepassten Unternehmensführung zu reagieren vgl Warn cke 2010 S 52 Gerum 2007 S 81 ff Dörner amp Orth 2005 S 13 Die Grenzen verschwimmen dies gilt gleichermaßen für die Anspruchsgruppen 3 einer Unternehmung die neben die Eigentümer und Mitarbeiter treten und ihre Bedürfnisse in den Strategien des Unternehmens verwirklicht wissen wollen vgl Cornell amp Shapiro 1987 Unternehmen bewegen sich zunehmend in einem Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Legitimität Zerfaß 2014 S 25 in dem die Erfüllung rein betriebswirt schaftlicher Zielgrößen nicht mehr für den Fortbestand und die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens genügt In den Fokus rücken verstärkt immaterielle Werte die ihren Ausdruck in einer neuen Business Moral Zukunftsinstitut 2015b finden Mit der Digitalisierung erhöht sich die Komplexität der Unternehmenstä tigkeit abermals Neue Kommunikations und Beteiligungsformen vergrößern das Netzwerk potenziell am Unternehmen interessier ter Gruppen und ermöglichen darüber hinaus einen schnelleren Austausch von Informationen Unternehmen sind folglich nicht nur gefordert die vielfältigen Interessen und Erwartungen der multiplen Anspruchsgruppen zu integrieren sondern zugleich aus reichend flexible Strukturen und Prozesse bereitzustellen um auf etwaige Veränderungen in der Unternehmensumwelt unmittelbar und adäquat reagieren zu können Insgesamt stehen Unterneh men damit unter einer intensiveren und kritischeren Beobachtung denn je vgl Ernst amp Young 2014 S 3 Schnell 2009 S 443 Zahlreiche Unternehmensschieflagen und zusammenbrüche und nicht zuletzt die Finanz und Weltwirtschaftskrise haben das Vertrauen in die Unternehmensführung nachhaltig geschwächt und die Sensibilität für unternehmerisches Handeln sowie das Bedürfnis nach einer transparenten Unternehmensführung noch weiter verstärkt vgl Grigoleit 2009 S 1 Lentfer 2005 S 27 Es waren vor allem diese Krisen Firmenzusammenbrüche oder spektakuläre n Fehlschläge die das Verhalten der Führungs und Aufsichtsorgane ins Blickfeld rückten Gerum 2007 S 25 Damit bleibt die Ursachenzuschreibung für das Scheitern nicht allein auf das Fehlverhalten des Managements begrenzt vgl Boyden Global Executive Search amp WHU Otto Beisheim School of Management 2011 S 2 Diekmann amp Wurst 2014 S 121 Die Verantwortung für eine erfolgreiche Unternehmensführung wird vielmehr auf den Aufsichtsrat ausgeweitet der als jenes Organ der Unternehmens führung fungiert das die Letztverantwortung für das Wohl des Unternehmens Mahlert 2014 S 106 trägt Der Aufsichtsrat tritt damit zunehmend aus dem Schatten des Managements sein Handeln unterliegt einer kritischeren und intensiveren Beobach tung durch die Unternehmensumwelt und wird direkt mit dem Unternehmenserfolg bzw misserfolg verknüpft vgl Jessop amp Cruise 23 April 2015 Als zentrale Ursache für das gewachsene Misstrauen in die Leis tungsfähigkeit der als ahnungs rat und konzeptlos anmuten de n Aufsichtsräte Grigoleit 2009 S 162 erachtet und im Mittelpunkt der Kritik stehen die mangelnde Effektivität und In effizienz der Aufsichtsratstätigkeit Die Ursache für das Versagen des Managements sei demzufolge vor allem auch in der Ver nachlässigung der Überwachungsaufgabe die dem Aufsichtsrat obliegt zu suchen vgl Deloitte amp Touche 2011 S 2 Kuck 2006 S 12 Neben dem Vorwurf einer mangelnden Kompetenz und Leistungsbereitschaft befördert vor allem die hohe Intransparenz der Aufsichtsratstätigkeit die Wahrnehmung des Aufsichtsrates als graue Eminenz Lutter 2001 S 231 und Schattengremium vgl Seele 2007 S 2 das im Hintergrund agiert und seiner Aufsicht nicht in adäquatem Maße nachkommt vgl Hillebrand Nölting amp Wilhelm 1993 S 34 Auf diese Weise wird indirekt auch dem in der deutschen Öffentlichkeit weitverbreiteten Ein druck Vorschub geleistet das Fehlverhalten einiger weniger Manager sei auf sämtliche Unternehmerinnen und Unternehmer übertragbar Schwalbach 17 April 2009 Dabei sind es vor allem die Kapitalmarktakteure die den Auf sichtsrat und sein Handeln zunehmend kritisch beobachten Die Internationalisierung und Verflechtung der Finanzmärkte haben das Kapitalmarktumfeld erweitert und insgesamt zu einer bis heute anhaltenden Bedeutungsverschiebung des Kapitalmarktes in Deutschland geführt vgl Bommer amp Steinbach 2013 S 219 Warncke 2010 S 41 So nimmt auch der Kapitalmarkt eine zu nehmend regulierende und disziplinierende Funktion wahr vgl Juhnke 1995 S 143 ff Die gewissenhafte Ausführung der Über wachungsaufgabe durch den Aufsichtsrat wird zu einem wesent lichen Entscheidungs und Anlagekriterium für den Kapitalmarkt Demgemäß beeinflussen eine g ute Unternehmensführung und die transparente Berichterstattung darüber die Kapitalkosten eines Unternehmens Und wer das Klassenziel nicht erreicht kann durch höhere Kapitalkosten bestraft werden Umgekehrt ist 1 Mit dem Begriff des Aufsichtsrates sind alle im Gremium vertretenen Mitglieder bezeich net Hieran schließt sich zugleich der Hinweis dass im Interesse einer besseren Lesbar keit des Textes im Folgenden jeweils nur die männliche Form verwendet wird diese jedoch stets auch die weibliche Form mit einschließt 2 Der US amerikanische Trend und Zukunftsforscher John Naisbitt prägte den Begriff des Megatrends mit seinen gleichnamigen Publikationen Naisbitt und Aburdene 2000 de finieren diese wie folgt Megatrends are large social economic political and techno logical changes they influence us for some time between seven and ten years or longer S 12 Heute beschäftigt sich eine Fülle von Institutionen mit Megatrends so z B das Zukunftsinstitut 2015a 3 Der Begriff der Anspruchsgruppe wird im Folgenden äquivalent zum Begriff des Stake holders und der Bezugsgruppe verwendet Darunter verstanden wird a ny identifiable group or individual who can affect the achievement of an organization s objectives or who is affected by the achievement of an organization s objectives Freeman amp Reed 1983 S 91 Einleitung


Vorschau DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 10