DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 13

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

Die neue Rolle des Aufsichtsrates in der Kapitalmarktkommunikation 13 munikation verstanden wird welche Akteure im Unternehmen kommunikative Rollen einnehmen und wie der Aufsichtsrat da hingehend verortet werden kann Kap 3 1 Daran anschließend wird die Kapitalmarktkommunikation als eine Disziplin der strate gischen Unternehmenskommunikation vorgestellt und umfassend charakterisiert Kap 3 2 Auf diese Weise wird die Grundlage für den letzten Schritt in der Aufstellung des Bezugsrahmens ge schaffen der darin besteht die Verbindungslinien zwischen den Kommunikationsaufgaben des Aufsichtsrates im Kapitalmarkt und den Aufgaben und Zielen der Kapitalmarktkommunikation aufzuzeigen Damit soll demonstriert werden inwieweit der Auf sichtsrat als strategischer Kommunikator agiert der durch eine gezielte Kommunikation mit dem Kapitalmarkt einen positiven Beitrag zur Erfüllung der Kommunikations und damit letztlich der Unternehmensstrategie leisten kann Kap 3 3 Auf dieser Grundlage ergibt sich ein umfassender konzeptioneller Bezugsrahmen der strategischen Aufsichtsratskommunikation mit dem Kapitalmarkt der im empirischen Teil dargestellt in Kapitel 4 auf seine Plausibilität überprüft wird Dazu werden die in der Analyse erlangten Erkenntnisse in Leitthesen verdichtet vgl Kap 4 1 und mit Hilfe der Methode der leitfadengestützten Experten interviews überprüft Auf die Vorstellung der Methodik und die Beschreibung der Durchführung der Interviews Kap 4 2 folgt die Darstellung und Interpretation der Ergebnisse die aus den insgesamt zehn durchgeführten Experteninterviews abgeleitet werden Kap 4 3 Anhand dieser Erkenntnisse wird der in Kapitel 2 und Kapitel 3 aufgestellte Bezugsrahmen kritisch geprüft und gegebenenfalls modifiziert Kap 4 4 Daraus resultiert der finale Bezugsrahmen der strategischen Kommunikation des Aufsichts rates mit dem Kapitalmarkt Im Fazit Kap 5 werden die gewonnenen Einsichten nochmals verdichtet und an die eingangs gestellten Forschungsfragen rück gebunden Eine kritische Reflektion und Betrachtung der Limi ationen der Erkenntnisse sowie die Darlegung einer Reihe sich daraus ergebender Forschungsdesiderate runden die vorliegende Arbeit ab Einleitung


Vorschau DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 13