DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 62

Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.

Inhalt

Die neue Rolle des Aufsichtsrates in der Kapitalmarktkommunikation62 Gemäß seiner Herleitung ist der Bezugsrahmen aus zwei Teilen zusammengesetzt Zum einen wurde die Aufsichtsratskommu nikation in den Bezugsrahmen der Kapitalmarktkommunikation s Kap 3 2 3 3 eingepasst Wesentliche Änderungen wurden auf Akteursebene vollzogen auf der der Aufsichtsrat in das Be ziehungsgefüge der restlichen Unternehmenskommunikatoren eingebettet wurde sodass nun alle vorab definierten formel len Unternehmenskommunikatoren abgebildet sind Auf Um setzungs und Zielebene hingegen mussten keine Änderungen vorgenommen werden Die Kommunikation des Aufsichtsrates mit dem Kapitalmarkt folgt im Hinblick auf Inhalte und Themen Instrumente und relevante Zielgruppen der gleichen Logik wie die klassische Kapitalmarktkommunikation Auch für die Zielebene konnte gezeigt werden dass die Aufsichtsratskommunikation an der Erfüllung wichtiger Aufgaben und Ziele der Kapitalmarktkom munikation beteiligt sein und damit gesamthaft zur Realisierung der Kommunikations und schließlich auch Unternehmensstrategie beitragen kann Die Aufsichtsratskommunikation mit dem Kapital markt ist demnach unter Rückbezug auf die Differenzierung von Köhler s Kap 3 2 1 als ein Teil der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt anzuerkennen darf jedoch nicht zwangsläufig als Teil der konkreten Funktion oder Abteilung der IR und oder UK bzw Kapitalmarktkommunikation im Unternehmen verstanden werden Die Aufsichtsratskommunikation mit dem Kapitalmarkt ist vielmehr eine in Ergänzung zur klassischen Vorstands Kapital marktkommunikation existierende Kommunikation die mit dieser gut abgestimmt sein muss Zum anderen wurde der Bezugsrahmen der Aufsichtsratskommu nikation s Kap 2 4 1 erneut herangezogen und mit dem eben genannten auf den Aufsichtsrat zugeschnittenen Bezugsrahmen zur Kapitalmarktkommunikation verknüpft Diese Verknüpfung ist von zentraler Bedeutung für die Betrachtung der Rolle des Auf sichtsrates in der Kapitalmarktkommunikation Die Notwendigkeit Chancen und Gefahren der Kommunikation des Aufsichtsrates mit dem Kapitalmarkt müssen immer vor dem Hintergrund der zu Beginn dieser Arbeit getätigten Einschränkungen beurteilt werden und sind keineswegs losgelöst von diesen zu betrachten Auf sichtsratskommunikation insbesondere mit dem Kapitalmarkt bleibt ein heikles Kommunikationsfeld das sich durch ein hohes Maß an Komplexität und Individualität kennzeichnet Der hier dargestellte umfassende Bezugsrahmen kann lediglich als vorläufig betrachtet werden Ein wichtiger nächster Schritt besteht darin diesen einer praktischen Plausibilitätsprüfung zu unterziehen Der vorläufige Bezugsrahmen der strategischen Auf sichtsratskommunikation mit dem Kapitalmarkt dient folgerichtig als Ausgangspunkt für die nachfolgende empirische Untersuchung Er bildet den Analyserahmen und ermöglicht ein strukturiertes Vorgehen im weiteren Forschungsprozess Auf Basis der durch die Experteninterviews gewonnenen Ergebnisse wird der vorläufige Bezugsrahmen gegebenenfalls modifiziert und finalisiert So soll es schließlich auch gelingen eine umfangreiche Definition für die Aufsichtsratskommunikation mit dem Kapitalmarkt aufzustellen Der Aufsichtsrat in der Kapitalmarktkommunikation


Vorschau DIRK_PDF_0117_final_230117 Seite 62