Geschlechterneutrale Sprache Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in der vorliegenden Studie die gewohnte männliche Sprachform bei personenbezogenen Substantiven und Pronomen verwendet Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfa chung als geschlechtsneutral zu verstehen sein

Vorschau DIRK-Forschungsreihe Band 22 Innovative Kommunikationstechnologien für Investor Relations-Aktivitäten - Eine umfassende Bestandsaufnahme Seite 5
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.