IR-Wissen

Auf dieser Seite werden Informationen von und für Investor Relations gesammelt und kategorisiert, um Ihnen den Überblick über bestehende Publikation zu erleichtern. 

Videos, Präsentationen und Videopräsentationen finden Sie in unserer Mediathek.

Themen
Art der Publikation

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 1503 Ergebnissen.

weitere Themen & Publikatonen anzeigen/ suchen

  • 19. September 2017

    BFH zu Rückstellungen für ein Aktienoptionsprogramm

    Thema:Sonstiges, Kapitalmarktrecht Publikationsform:Sonstige, Rechtsprechung

    Urteil vom 15.3.2017, I R 11/15

    Eine AG kann Rückstellungen für Verbindlichkeiten aus einem Aktienoptionsprogramm zugunsten von leitenden Mitarbeitern nicht bilden, wenn die Optionen nur ausgeübt werden können, falls der Verkehrswert der Aktien zum Ausübungszeitpunkt einen bestimmten Betrag (hier: 10% über dem Ausübungspreis) übersteigt und/oder wenn das Ausübungsrecht davon abhängt, dass es in der Zukunft zu einem Verkauf des Unternehmens oder einem Börsengang kommt.

    Das Urteil im Volltext finden Sie hier auf der Webseite des Bundesfinanzhof

    Dieser Beitrag ist im Corporate Alert vom 24. August 2017 von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP erschienen. 

  • 19. September 2017

    Der Einfluss des deutschen Datenschutz-Verständnisses auf Investor Relations

    Thema:Sonstiges, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR Publikationsform:Sonstige, Vorschriften

    Die Einführung der EU General Data Protection Regulation (GDPR) ist auf Mai 2018 terminiert und somit nur noch acht Monate entfernt. IROs sollten sich beizeiten darauf vorbereiten, welche Auswirkungen auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten damit verbunden sind.

    Den vollständigen Artikel finden Sie hier auf der Internetseite vom IR Magazine.

  • 19. September 2017

    Sechs Tipps zur Verbesserung der Finanzberichterstattung in sozialen Medien

    Thema:Sonstiges, Website & Social Media, Kommunikation allgemein Publikationsform:Sonstige, Arbeitshilfen

    Bei der Distribution ihrer Finanzergebnisse setzen die meisten Unternehmen auf traditionelle Methoden: Pressemitteilungen und Telefonkonferenzen. Nur bei einigen wenigen schickt die Social Media Abteilung ihren Stakeholdern einen Tweet.

    Den vollständigen Artikel mit wertvollen Tipps zu Social Media Aktivitäten finden Sie hier auf der Internetseite vom IR Magazine.

  • 19. September 2017

    Hard Facts: der Reporting-Trendmonitor 2017

    Thema:Sonstiges, Regelmäßige Berichte Publikationsform:Sonstige, Fachartikel

    More Bang for the Buck

    Wie sieht der perfekte Geschäftsbericht aus: umfangreich oder minimalistisch, nüchtern oder emotional, integriert oder konventionell? Die Zukunft des Geschäftsberichts ist offen – ein kritischer Blick auf seine Gegenwart lässt aber wegweisende Trends erkennen.

    Den vollständigen Artikel mit den aktuellen Trends im Corporate Reporting finden Sie hier auf der Internetseite von Going Public.

  • 13. September 2017

    DIRK-Forschungsreihe: "Innovative Kommunikationstechnologien für Investor Relations-Aktivitäten – Eine umfassende Bestandsaufnahme"

    Thema:Website & Social Media, Kommunikation allgemein, Sonstiges Publikationsform:DIRK-IR-Guide, Sonstige, Studien

    Band 22

    Innovative Kommunikationstechnologien wie interaktive Internetseiten, Facebook und Twitter haben in nur wenigen Jahren nicht nur die gesamte öffentliche und private Kommunikation sondern auch die Kommunikation der Unternehmen mit ihren Anspruchsgruppen maßgeblich verändert. Die Unternehmen und insbesondere die Investor Relations (IR) stehen vor der Herausforderung, die Potentiale innovativer Technologien für die Kommunikation mit Investoren und anderen Anspruchsgruppen zu verstehen und zu nutzen.

    Mit der vorliegenden Studie, die als Band 22 der DIRK-Forschungsreihe erscheint, legen die Autoren Prof. Dr. Lucia Bellora-Bienengräber, Universität Hamburg, und Prof. Dr. Christian Ott, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), eine umfassende Bestandsaufnahme über den aktuellen Umfang der Nutzung von innovativen Kommunikationstechnologien für IR-Aktivitäten vor. Die Studie deckt die mit der Nutzung von innovativen Kommunikationstechnologien verbundenen Intentionen auf, hinterfragt die zu deren Implementierung vorhandenen Managementprozesse und untersucht deren Auswirkungen auf den Erfolg der IR-Aktivitäten.

    Aufgrund des positiven Feedbacks zu den ersten E-Paper Veröffentlichungen des DIRK erscheint auch dieser Band der DIRK-Forschungsreihe als E-Paper.

    Hier gelangen Sie zum E-Paper.

    Hier finden Sie das PDF

  • 05. September 2017

    Studie - Nutzung von Online-Geschäftsberichten

    Thema:Sonstiges, Regelmäßige Berichte, Website & Social Media, Kommunikation allgemein Publikationsform:Sonstige, Studien

    Wie hoch ist die Reichweite von Geschäftsberichten? Welche Kapitel werden von Stakeholdern genutzt? Welche Sprachversion wird verwendet?

    Anders als ihre gedruckten Pendants können digitale Geschäftsberichte Antworten auf diese Fragen bieten: Ihre Statistiken liefern permanent Daten darüber, ob und wie sie im zeitlichen Verlauf genutzt werden. Zum zweiten Mal in Folge hat die nexxar GmbH die Statistiken der Online-Berichte 2015 von fünf DAX- und fünf MDAX-Unternehmen im Vergleich untersucht. Die Ergebnisse bieten nicht nur Einblicke in die Nutzungsrealität und Reichweite von Online-Geschäftsberichten, sondern können auch zur Weiterentwicklung des Publikationsformats beitragen.

    Die Studie finden Sie hier auf der Internetseite von nexxar.

  • 31. August 2017

    Newsletter August 2017

    Thema:Sonstiges, Hauptversammlung, Investor Relations als Beruf, strategische Aspekte von IR, Website & Social Media, Kapitalmarktrecht, Kommunikation allgemein Publikationsform:Sonstige, DIRK-Newsletter

    Für die Parsen in Indien beginnt das neue Jahr im August – dies erfährt, wer nach IR-Kalender googelt. Nun könnte man unseren Ausflug ins Reich des vielfältigen Wissens dabei bewenden lassen, wenn nicht unser IR-Kalender irgendwie auch im August beginnen würde. Zumindest bietet es sich nach Veröffentlichung der Halbjahreszahlen und dem Urlaub an, das kommende – gregorianische – Jahr vorzubereiten.

    Da steht vor allem Organisatorisches ganz oben auf der To-do-Liste: Veranstaltungsräume für die Hauptversammlung, Bilanzpressekonferenz oder andere Events wollen frühzeitig gebucht sein. Die Agentur für den Geschäftsbericht muss ausgewählt und gebrieft werden. In diesem Zusammenhang könnte man die Frage aufwerfen, wie viel Spielraum besteht, den Anhang zum Jahresabschluss etwas aufzuhübschen.

    Generelle Fragen können jetzt auf etwas Zeit hoffen, um sich ihnen zu widmen. Zum Beispiel die nach dem Grad der Digitalisierung in der Finanzkommunikation. Oder ob ein Unternehmen wirklich jeden Analysten betreuen muss. Und perspektivisch könnte auch schon die HV-Agenda vorbereitet werden, indem sich das Unternehmen über etwaige anstehende Aufsichtsratsbesetzungen oder Wirtschaftsprüferwahlen Gedanken macht.

    Diese und weitere spannende Informationen haben wir wieder für Sie zusammengestellt.

    Hier geht es zum Newsletter.
    Hier geht es zum Newsletter als PDF.
     

  • 30. August 2017

    DIRK-Mitgliederversammlung Herbst 2017 - Programm veröffentlicht

    Thema:Sonstiges Publikationsform:Sonstige

    Die nächste DIRK-Mitgliederversammlung findet auf Einladung von Lutz Grüten, Head of Investor Relations bei der K+S Aktiengesellschaft, am 5. und 6. Oktober 2017 im Erlebnis Bergwerk Merkers statt. Wir freuen uns, Ihnen das finale Programm übermitteln zu können. 

    Das vollständige Programm finden Sie hier

    Weitere Informationen finden Sie hier im Termineintrag.
    Zur Registrierung geht es hier

  • 22. August 2017

    Studie - Nachhaltigkeitsberichterstattung im Wandel

    Thema:Sonstiges, Nachhaltigkeit, ESG & Integrated Reporting, Regelmäßige Berichte, Kommunikation allgemein Publikationsform:Sonstige, Studien

    Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat zum vierten Mal in Folge die Nachhaltigkeitsberichterstattung der DAX 30-Unternehmen untersucht. Gegenstand der Untersuchung waren dabei separate Nachhaltigkeitsberichte, kombinierte/integrierte Berichte und GRI-Bilanzen, in denen über Nachhaltigkeitsinformationen berichtet wird.

    In ihrer Studie kommt Kirchhoff Consult zu dem Ergebnis, dass bereits 82 Prozent der DAX 30-Unternehmen sich in ihren Berichten zu den SDGs bekennen. Für das Geschäftsjahr 2016 berichten 24 der DAX 30-Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsthemen nach dem Reportingstandard G4. 2 Unternehmen berichten sogar bereits nach dem neuen GRI Standards.

    Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung der Kirchhoff Consult AG.
    Die vollständige Studie finden Sie hier.

  • 14. August 2017

    LG München I zur Überprüfbarkeit eines Ermächtigungsbeschlusses im Anfechtungsprozess

    Thema:Sonstiges, Kapitalmarktrecht Publikationsform:Sonstige, Rechtsprechung

    Hat das Amtsgericht einen Ermächtigungsbeschluss auf Bekanntgabe eines Beschlussgegenstandes für die Tagesordnung der Hauptversammlung gemäß § 122 Abs. 3 AktG erlassen, kann dieser aufgrund seiner rechtsgestaltenden Wirkung im Anfechtungsprozess nicht überprüft werden. (Urt. v. 14.7.2017, 5 HK O 14714/16) 

    Dieser Beitrag ist im Corporate Alert vom 10. August 2017 von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP erschienen.

    Den Volltext finden Sie hier auf BAYERN.RECHT. 

Abonnieren

RSS Feed

Wir empfehlen die Nutzung von Mozilla Firefox. Sollten Sie Google Chrome nutzen, installieren Sie bitte die entsprechende Erweiterung.

Hinweis zur Suchfunktion

Sie können die Schlagwortsuche mit der Filterfunktion kombinieren oder auch nur eines von beiden nutzen! Bspw. reicht der Klick auf das Thema Hauptversammlung, um sich die neuesten Einträge zu diesem Thema anzuschauen. Insofern Sie Artikel zur Online-Hauptversammlung suchen, geben Sie zusätzlich den Begriff "Online" in der Schlagwortsuche ein, um die Liste weiter zu filtern.

Ansprechpartner

Hannes Bauschatz

Referent T. +49 (69) 95 90 94 90