AG Digital

Die DIRK-Arbeitsgruppe ‚Digital‘ hat sich im Juni 2019 konstituiert und sieht drei Schwerpunkte ihrer Arbeit:
  • Wie können ‚Input-Kanäle‘ (‚wie erhalten wir Daten?‘) durch Digitalisierung effizienter gestaltet werden?
  • Wie kann das Output der IR-Arbeit durch Digitalisierung effizienter gestaltet werden und welche neuen Kanäle können dafür genutzt werden?
  • Was bedeutet Digitalisierung für die Zukunft der IR-Funktion? Aufzeigen der Risiken des ‚Nichts-Tuns‘.

Während die Ergebnisse der ersten beiden Punkte IR-Managern Hilfestellung / Anleitung bei der täglichen Arbeit geben sollen (‘Empowerment‘), dient der dritte Punkt vor allem dem Aufzeigen zukünftiger Notwendigkeiten und Potenziale der Digitalisierung für die IR-Arbeit (‚Inspiration‘).

Mit seiner Arbeit will die AG Digital
  • die Sichtbarkeit des Themas ‚Digitalisierung der IR-Arbeit‘ erhöhen,
  • den DIRK als Thought Leader in diesem Bereich etablieren, und
  • konkrete Angebote für DIRK-Mitglieder entwickeln.

Mitglieder

Der AG gehören an:

Digitale IR-Analyse

Ein Ergebnis der Arbeit der AG Digital ist die Digitale IR-Analyse, einem Werkzeug zur Selbsteinschätzung des Digitalisierungsgrades der eigenen IR-Arbeit. Sinn und Zweck der Anwendung ist die konkrete Auseinandersetzung des IR-Teams mit Aufgaben und Werkzeugen ihrer Arbeit und wie diese in ihren Unternehmen bereits digitalisiert sind. Die Nutzung dieses Tools ist kostenlos.

DIRK IR#BLOG

Ebenfalls auf eine Initiative der AG Digital geht der DIRK IR#BLOG zurück, in dem seit März 2021 in regelmäßigen Abständen IR-Verantwortliche und Finanzmarktexperten über ihre Erfahrungen mit der Nutzung von digitalen Tools schreiben und aktuelle Trends zum Thema Digitalisierung aufzeigen.

Zum DIRK IR#BLOG geht es hier.

Kontakt