Rückblick der DIRK-Konferenzen

Hier finden Sie rückblickend Informationen rund um vergangene DIRK-Konferenzen.

Rückblick auf die 22. DIRK-Konferenz 

Am 03. und 04. Juni 2019 widmeten sich über 400 Kapitalmarktspezialisten in Frankfurt unter dem Motto „Das neue ABC des Kapitalmarktes – Von ARUG bis Zinswende“ dem aktuellen Finanzmarkt-Alphabet. Das Motto war dabei Programm: Von „A wie Aktivismus“ über „D wie Digitalisierung“ und „V wie Vergütung“ war für jeden etwas dabei.

Die Highlights:

  • Selten war ein Vortrag so unterhaltsam und dabei so informativ wie die Keynote „Mail halten!“ von Anitra Eggler. Die Internet-Veteranin veranschaulichte auf sehr sympathische Weise, welche digitale Lawine tagtäglich auf uns einprasselt und wie man aus diesem teils selbstverschuldeten „Digitalisierungswahnsinn“ ausbrechen kann.
  • Dr. Theodor Weimer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Börse AG, gab den Anwesenden mit seiner Keynote „Die Deutsche Börse zwischen Shareholder Value und Regulatorik“ einen Einblick in die Herausforderungen, denen sich Handelsplätze stellen müssen und sich dabei unter anderem für eine langfristige Shareholder Value-Orientierung ausgesprochen (u.a. Börsen-Zeitung vom 05.06.2019).
  • Die hochkarätig besetzten Panels „Digitalisierung: So viel wie nötig, so wenig wie möglich?" und „(Finanz-)Marktplatz der Zukunft diskutierten die jeweiligen Themengebiete umfassend und lieferten dabei aktuelle und auch neue Sichtweisen (u.a. Börsen-Zeitung vom 05.06.2019).
  • Im Rahmen des abschließenden Gala-Abends wurden traditionell die Gewinner des „Deutschen Investor Relations Preises 2019“ gekürt und der CIRO-Jahrgang 2018 bekam seine Zertifikate feierlich überreicht. Nochmals herzlichen Glückwunsch! Die IR-Preisträger finden Sie hier.
  • Sehr gut angenommen wurden die Neuerungen im Konferenzprogramm. Der Montagvormittag etwa stand ganz im Zeichen von Best Practice Workshops. Zu verschiedenen Themen konnten die Teilnehmer gezielt bestehende Fähigkeiten vertiefen und neue Kenntnisse erwerben. Am Dienstagmorgen trafen sich die sportlichen (und motivierten) Frühaufsteher zum IR Fun Run. Und auch der Wettergott spielte (doch noch) mit: Erstmals fand der IR-Apéro am ersten Abend der Konferenz auf der Dachterrasse von Berenberg statt. Im wahrsten Sinne ein echter Hingucker.
  • In der Marktstudie „Investoren der Deutschland AG 6.0“ analysierten der DIRK und IHS Markit bereits zum sechsten Mal strukturelle Veränderungen der Investorenlandschaft (u.a. Boerse.ard.de vom 03.06.2019, Focus Online vom 04.06.2019).

Die weiteren knapp 20 Diskussionsrunden, Vorträge und Workshops griffen ebenfalls aktuelle IR-relevante Themen auf: Von der Auswirkung von ESG auf Anlageentscheidungen zum ARUG II, vom Investor Targeting zum Umgang mit aktivistischen Investoren. Freigegebene Präsentationen und ausgewählte Videoaufzeichnungen sowie Impressionen der beiden Tage finden Sie in unserer Mediathek. Die Börsen-Zeitung veröffentlichte zudem ihre jährliche Sonderbeilage Investor Relations zur Konferenz mit Beiträgen zahlreicher Kapitalmarktexperten.

Wir freuen uns sehr über das positive Feedback ebenso wie über konstruktive Kritik und danken allen Referenten, Partnern und Teilnehmern für ihre Unterstützung.

Save-the-Date 2020

Und zum Abschluss unserer Reise durch das Finanzmarkt-Alphabet kommen wir heute zum „Z wie Zwanzig Zwanzig“: Im Juni 2020 teffen wir uns zur 23. Ausgabe der DIRK-Konferenz wieder im Westin Grand Hotel in Frankfurt. Den genauen Termin geben wir Ihnen in Kürze bekannt. Wir freuen uns drauf!

Sponsoren der DIRK-Konferenz