Deutscher Investor Relations Preis

Institutional Investor, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband vergeben jedes Jahr den „Deutschen Investor Relations Preis“. Mit diesem Preis wird alljährlich in sechs Kategorien herausragende Investor Relations-Arbeit in Deutschland prämiert, 2021 zum 21. Mal. 

Die Gewinner werden auf Basis der Developed Europe Executive Team Survey von Institutional Investor ermittelt. Die Umfrage holt jährlich von tausenden Buy- und Sell-Side Professionals weltweit unabhängiges Feedback zu der IR-Arbeit börsennotierter Unternehmen ein. Das vollständige Survey „Institutional Investor’s Germany Research 2021“ finden Sie hier.

Die Preisträger im Video

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Deutsche IR-Preis nicht auf der DIRK-Konferenz verliehen werden. Die Preisträger sehen Sie im folgenden Video.

Die Preisträger

Kategorie: Best Investor Relations by a Company

1. Platz: Deutsche Telekom AG

2. Platz: RWE AG

3. Platz: Allianz SE

1. Platz: Telefónica Deutschland Holding AG

2. Platz: Symrise AG

3. Platz: AIXTRON SE

1. Platz: Jenoptik AG

2. Platz: flatexDEGIRO AG

3. Platz: DWS Group GmbH & Co. KGaA

Kategorie: Best Investor Relations-Manager​

1. Platz: Sebastian Steffen, adidas AG

2. Platz: Michael Hagmann, Siemens Energy AG

3. Platz: Tobias Erfurth, Symrise AG

1. Platz: Florian Fuchs, Fraport AG

2. Platz: Guido Pickert, AIXTRON SE

3. Platz: Tobias Erfurth, Symrise AG

1. Plätze:

Jürgen Junginger, Aareal Bank AG
Andreas Trösch, NORMA Group SE

3. Plätze:

Romy Acosta, JOST Werke AG
Martin Praum, PATRIZIA AG
Franka Schielke, SÜSS MicroTec SE

Bei Fragen zu den Rankings oder wenn Sie weitere Auswertungen benötigen, wenden Sie sich bitte an Amani Korayeim von lnstitutional lnvestor via Email (amani.korayeim@institutionalinvestor.com). 

Mit Unterstützung von

Institutional Investor, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband vergeben jedes Jahr den „Deutschen Investor Relations Preis“. Mit diesem Preis wird alljährlich in sechs Kategorien herausragende Investor Relations-Arbeit in Deutschland prämiert, 2020 zum 20. Mal. 

Die Gewinner werden auf Basis der Europe Executive Team Survey von Institutional Investor ermittelt. Die Umfrage holt jährlich von tausenden Buy- und Sell-Side Professionals weltweit unabhängiges Feedback zu der IR-Arbeit börsennotierter Unternehmen ein. Das vollständige Survey „Institutional Investor’s Germany Research 2020“ finden Sie hier.

„Deutscher IR-Preis“ Hand over challenge

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Deutsche IR-Preis 2020 virtuell in Form eines „Hand over challenge“-Videos überreicht.

Die Preisträger

Kategorie: Best Investor Relations by a Company

  1. Platz: Deutsche Telekom AG
  2. Platz: Siemens AG
  3. Platz: Allianz SE
  1. Platz: Telefónica Deutschland Holding AG
  2. Platz: Fraport AG
  3. Platz: ProSiebenSat.1 Media SE
  1. Platz: Talanx AG
  2. Platz: AIXTRON SE
  3. Platz: 1&1 Drillisch AG

Kategorie: Best Investor Relations-Manager​

  1. Platz: Hannes Wittig, Deutsche Telekom AG
  2. Platz: Sabine Reichel, Siemens AG
  3. Platz: Oliver Schmidt, Allianz SE
  1. Platz: Marion Polzer, Telefónica Deutschland Holding AG
  2. Plätze: Tobias Erfurth, Symrise AG
    Florian Fuchs, Fraport AG
  1. Platz: Oliver Keil, 1&1 Drillisch AG
  2. Plätze: Guido Pickert, AIXTRON SE
    Carsten Werle, Talanx AG

Bei Fragen zu den Rankings oder wenn Sie weitere Auswertungen benötigen, wenden Sie sich bitte an Amani Korayeim von lnstitutional lnvestor via Email (amani.korayeim@institutionalinvestor.com). 

Mit Unterstützung von

Extel – An Institutional Investor Company, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband vergeben jedes Jahr den „Deutschen Investor Relations Preis“. Mit diesem Preis wird alljährlich in sechs Kategorien herausragende Investor Relations-Arbeit in Deutschland prämiert, 2019 bereits zum 19. Mal.

Die Preisträger werden auf Basis des „EXTEL 2019“-Surveys ermittelt, an dem über 14.000 Investment und 2.000 Corporate Professionals teilgenommen und dabei insgesamt über 1,3 Millionen Stimmen abgegeben haben. Das vollständige Survey finden Sie hier.

Die Gewinner wurden im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung während der 22. DIRK-Konferenz am 04. Juni 2019 gekürt und der Preis feierlich überreicht.

Die Preisträger

Kategorie: Best Investor Relations by a Company

  1. Siemens AG
  2. RWE AG
  3. Deutsche Telekom AG
  1. innogy SE
  2. LEG Immobilien AG
  3. MTU Aero Engines AG
  1. Talanx AG
  2. Schaeffler AG
  3. DEUTZ AG

Kategorie: Best Investor Relations-Manager​

  1. Sabine Reichel, Siemens AG
  2. Christian Becker-Hussong, Munich Re
  3. Oliver Schmidt, Allianz SE
  1. Dr. Holger Perlwitz, innogy SE
  2. Burkhard Sawazki, LEG Immobilien AG
  3. Patrick Kiss, Deutsche EuroShop AG
  1. Carsten Werle, Talanx AG
  2. Niels Fehre, Schaeffler AG
  3. Leslie Isabelle Iltgen, DEUTZ AG

Mit Unterstützung von

Extel – An Institutional Investor Company, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband vergeben jedes Jahr den „Deutschen Investor Relations Preis“. Mit diesem Preis wird alljährlich in neun Kategorien herausragende Investor Relations-Arbeit in Deutschland prämiert, 2018 zum 18. Mal. Die Gewinner wurden im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung während der 21. DIRK-Konferenz am 05. Juni 2018 gekürt und der Preis feierlich überreicht.

Die Preisträger werden auf Basis des „EXTEL 2018“-Surveys ermittelt. Das vollständige Survey finden Sie hier

Die Preisträger

Kategorie: Best Investor Relations by a Company

  1. Deutsche Telekom AG
  2. Munich Re
  3. Allianz SE
  1. LANXESS AG
  2. LEG Immobilien AG
  3. Hannover Re
  1. Hapag-Lloyd AG
  2. SAF-HOLLAND S.A.
  3. VTG AG
  1. Telefónica Deutschland Holding AG
  2. United Internet AG
  3. Sartorius AG

Kategorie: Best Investor Relations-Manager​

  1. Hannes Wittig, Deutsche Telekom AG
  2. Christian Becker-Hussong, Munich Re
  3. Alexander Karnick, E.ON SE
  1. Burkhard Sawazki, LEG Immobilien AG
  2. Oliver Stratmann, LANXESS AG
  3. Karl Steinle, Hannover Re
  1. Stephan Haas, SAF-Holland SA
  2. Heiko Hoffmann, Hapag-Lloyd AG
  3. Robin Karpp, Heidelberger Druckmaschinen AG
  1. Stephan Gramkow, United Internet AG
  2. Veronika Bunk-Sanderson, Telefónica Deutschland Holding AG
  3. Otmar Winzig, Software AG

Bei Fragen zu den Rankings oder wenn Sie weitere Auswertungen benötigen, wenden Sie sich bitte an David Enticknap von Extel – An Institutional Investor Company, via Email: david.enticknap@institutionalinvestor.com.

Mit Unterstützung von

Extel WeConvene, die WirtschaftsWoche und der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband vergeben jedes Jahr den „Deutschen Investor Relations Preis“. Mit diesem Preis wird alljährlich in neun Kategorien herausragende Investor Relations-Arbeit in Deutschland prämiert. 2017 wird er zum 17. Mal vergeben. Die Gewinner wurden im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung während der 20. DIRK-Konferenz am 13. Juni 2017 gekürt und der Preis feierlich überreicht.

Die Preisträger werden auf Basis des „EXTEL 2017“-Surveys ermittelt. Das vollständige Survey finden Sie hier

Die Preisträger

  1. Deutsche Telekom AG
  2. Munich Re
  3. Continental AG
  1. LANXESS AG
  2. LEG Immobilien
  3. Hannover Re
  1. SAF Holland SA
  2. RHÖN-KLINIKUM AG
  3. TAKKT AG
  1. Telefónica Deutschland
  2. United Internet AG
  3. QIAGEN
  1. Christian Becker-Hussong, Munich Re
  2. Rolf Woller, Continental AG
  3. Hannes Wittig, Deutsche Telekom AG
  1. Burkhard Sawazki, LEG Immobilien
  2. Oliver Stratmann, LANXESS AG
  3. Karl Steinle, Hannover Re
  1. Stephan Haas, SAF-Holland SA
  2. Julia Klostermann, Sixt AG
  3. Kai Klinger, RHÖN-KLINIKUM AG

  1. Veronika Bunk-Sanderson, Telefónica Deutschland
  2. Stephan Gramkow, United Internet AG
  3. John Gilardi, QIAGEN

Bei Fragen zu den Rankings oder wenn Sie weitere Auswertungen benötigen, wenden Sie sich bitte an David Enticknap von Extel Weconvene via Email: david@weconvene.com.

Mit Unterstützung von